Neubau Friedrichstraße 22, Dresden

Die Lücke zwischen dem Gründerzeithaus F20 und dem 90er Jahre Gebäude F24 wurde selbstbewußt mit einem Neubau geschlossen. Mit Loggien, die sich über die gesamte Hausbreite erstrecken, wird der Wohnraum nach Süden ins Freie erweitert. Lamellenrahmen an der Fassade bilden die Filter zum Straßenraum und sorgen für Sonnenschutz, lenken Einblicke von außen ab. Durch die freie Benutzung der Bewohner entsteht ein lebendiges Fassadenbild, welches sich angemessen zwischen den benachbarten Architektursprachen behauptet.

AuftraggeberPalasax Immobilienentwicklung GmbH & Co.KGBaujahr2013

Ähnliche Projekte

Sanierung und Umbau Freystraße 1, Dresden

Portfolio

Der Dresdner Stadtteil Kleinzschachwitz liegt direkt an der Elbe gegenüber dem Schloss Pillnitz. Kleinzschachwitz ist geprägt durch großzügige Villen, die wohlhabende Dresdner dort Ende des 19. Jahrhunderts erbauen ließen. Die zugehörigen Parkanlagen wurden größtenteils in den 1920er bis 1930er Jahren mit kleineren freistehenden Wohnhäusern bebaut.